30. Sitzung des Landesbeirates Brand- und Katastrophenschutz Mecklenburg-Vorpommern beim LPBK M-V

29. Beiratssitzung FF Parchim Details anzeigen
29. Beiratssitzung FF Parchim
29. Beiratssitzung FF Parchim
29. Beiratssitzung FF Parchim
Nr.7 - LPBK - 300  | 04.06.2018  | KS  | BKSMB - Katastrophenschutz

Am 18. April 2018 eröffnete der kommissarische Abteilungsleiter 3 im LPBK M-V, Herr K. Neumeister die mittlerweile 30. Sitzung des Landesbeirates Brand- und Katastrophenschutz M-V beim LPBK M-V in Schwerin.

 

Hierzu trafen sich die Vertreter der fünf Hilfsorganisationen, des Technischen Hilfswerks, des Ministeriums für Inneres und Europa M-V, der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz, des Landesfeuerwehrverbandes M-V, des Landkreistages M-V, des Städte- und Gemeindetages M-V, des Landeskommandos M-V und des LPBK M-V, um aktuelle Themen und bewältigte Ereignisse zu besprechen.

 

Herr Neumeister erläuterte den Mitgliedern die Arbeitsschwerpunkte/Arbeitsplanung, die die Abteilung 3 des LPBK M-V für das Jahr 2018 zu bewältigen hat. Hierzu zählen unter anderem die Mitarbeit in der Bund-Land-Arbeitsgruppe Nord- und Ostsee (BLANO), Expertenkreis Munition im Meer, an der Ausbildungs- und Laufbahn-VO BF sowie die Fertigstellung eines Konzeptes Notunterkünfte und die bevorstehenden Landeskatastrophenschutzübungen des Jahres, wie die MANV/B-Übung „EVENT 2018“ und die Stabsrahmenübung „ARCHE 18“.

 

Natürlich wurden auch von den Sitzungsteilnehmern diverse Themen angesprochen, wie der Rückgang der Anzahl von ehrenamtlichen Helfern, auf die wir dringend angewiesen sind.

 

Am Ende des Sitzungstages dankte Herr K. Neumeister allen Beiratsmitgliedern für die aktive Mitarbeit.

 

Die nächste Sitzung wird nicht in den Räumlichkeiten des LPBK M-V durchgeführt, sondern in der Geschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. des Landesverbandes Nord, in Hamburg stattfinden.